Buchungsgarantie und Stornierung

Das Rücktrittsrecht für Fernabsatzverträge kommt für Hotelbuchungen nicht zur Anwendung. Es gelten die folgenden Stornobedingungen.

Das Hotel entscheidet nach Eingang Ihrer Buchung, ob und in welcher Höhe z.B. während der Saisonzeiten eine Anzahlung auf das Konto der SPS GmbH unter Angabe der Buchungsnummer erforderlich ist. Höhe, IBAN und Zahlungsfrist der erforderlichen Anzahlung wird Ihnen mit der Reservierungsbestätigung mitgeteilt. Das Hotel akzeptiert keine Garantie mit Kreditkartenangabe. 

Bis 5 Tage vor dem vereinbarten Ankunftstag kann der Kunde den Beherbergungsvertrag ohne Entrichtung einer Stornogebühr oder sonstige Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche des Hotels durch einseitige Erklärung auflösen. Bitte benutzen Sie hierfür den Stornierungsbutton auf der Buchungsseite. Eine bereits geleistete Anzahlung wird innerhalb von 5 Werktagen erstattet.

Außerhalb dieses Zeitraums ist ein Rücktritt durch einseitige Erklärung des Vertragspartners nur unter Entrichtung folgender Stornogebühren möglich:

• bis 4 Tage vor dem Ankunftstag 30 % vom gesamten Buchungspreis;

• ab 2 Tag vor dem Ankunftstag 60 % vom gesamten Buchungspreis; 

• bei späterer Stornierung oder Nichtanreise 90 % vom gesamten Buchungspreis.

Das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbarten Termin sein Recht zum Rücktritt schriftlich per Fax oder E-Mail gegenüber dem Hotel ausübt.

Wird eine vereinbarte oder oben verlangte Vorauszahlung nicht fristgerecht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls

• höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;

• Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. in der Person des Kunden oder des Zwecks, gebucht werden; 

• das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.


Stralsund, den 1. Juli 2016

Apartmenthotel Alter Hafenspeicher